Das First-Look-Shooting.

Getting-Ready – also das Styling am Hochzeitstag (hier geht’s zu unserem Blogbeitrag) – ist den Meisten sicherlich bereits ein Begriff. Doch man liest auch vermehrt dass Brautpaare ein First-Look-Shooting möchten.

Was ist eigentlich der First-Look und braucht man das? Wir fassen alles Wichtige für euch in unserem Blogbeitrag zusammen.

Was ist der First-Look an einer Hochzeit?

Als First-Look wird, wie der Name vermutlich schon verrät, das erste Aufeinandertreffen von Braut und Bräutigam am Hochzeitstag bezeichnet. Dieser Moment ist gerade so spannend weil sich das Brautpaar das erste Mal in einer ruhigen und intimen Atmosphäre sieht. Diesen unvergesslichen Moment solltet ihr als Brautpaar unbedingt zelebrieren – wir lieber Bilder wenn sich das Brautpaar zum aller ersten Mal in Ruhe zu Gesicht bekommt. Dieses Knistern, die Erleichterung den Partner zu sehen, das große Staunen – all das bekommt ihr nur in einer solchen Umgebung.

Die Vorteile für ein First-Look-Shooting in Zweisamtkeit liegen deutlich auf der Hand:
Braut und Bräutigam sind perfekt gestyled, frisch vom Frisör bzw. der Visagistin fühlt es sich gleich doppelt so gut an Bilder zu machen. Ihr könnt das First-Look-Shooting direkt mit dem Paarshooting kombinieren und lasst so eure Gäste nicht alleine. Durch das First-Look wird euch ein wenig die Aufregung für die Trauung genommen sodass ihr beide gelassener zum Standesamt, der Kirche oder freien Trauung gehen könnt.

Nachteile? Die gibt es auch.
Je nach Location müsst ihr nun natürlich aufpassen dass euer Brautkleid bzw. der Anzug nicht bereits vor der Trauung beschmutzt wird. Außerdem kann es sein dass, je nach Uhrzeit (gerade wenn euer Shooting Mittags stattfinden sollte), das Licht für perfekte Fotos nicht ideal sein kann.

Wie macht man das am Besten?

Möglichkeiten dafür gibt es zuhauf. Der Bräutigam oder die Braut können an einem Ort mit dem Rücken zum Partner stehen. Wir als Fotografen koordinieren dann gerne wo ihr steht damit ihr nicht versehentlich einen Blick erhaschen könnt. Alternativ könnt ihr auch aufeinander zulaufen sodass ihr in Sichtweite alle Details gemeinsam zu sehen bekommt. Wir sind uns sicher dass euch das, das ein oder andere Grinsen auf die Backen zaubern dürfte.

Der richtige Ort fürs First-Look-Shooting?

Den gibt es nicht. Der perfekte Ort ist immer der, wo ihr euch am Wohlsten fühlt. Vielleicht habt ihr euch bei eurem ersten Date im Stadtpark getroffen und verbindet damit tolle Erinnerungen sodass man das First-Look-Shooting dort machen kann. Oder aber auch im heimischen Garten für noch intimere Atmosphäre. Ihr solltet die Gegebenheiten auf jeden Fall mit eurem Fotografen abstimmen damit sich dieser ein Bild von Licht, Umgebung und Hintergrund machen kann. So holt ihr das Maximum aus diesem Moment heraus!

Natürlich lautet auch hier die Devise – alles kann, nichts muss. Es ist euer großer Tag und wir möchten nur Impulse für euch schaffen. Ist das Getting-Ready oder das First-Look-Shooting nichts für euch – geht die Welt deshalb nicht unter. Euer Tag wird perfekt – ganz egal wie ihr ihn plant!

Wir möchten euch kennenlernen.

Schreibt uns gerne über WhatsApp oder nutzt unser Kontakt-Formular.

Open chat
Ihr habt Fragen?